Stirb, innerer Schweinehund, stirb!

Wer kennt es nicht, das fiese, miese Wesen namens innerer Schweinehund? Nur dieser haarige, steckdosennasige Köter ist daran Schuld, dass ich nie das schaffe, was ich mir so vornehme. Jawohl! Er lässt mich ja nicht.

Genau so wie dieses Exemplar von YelloStrom sieht meiner nämlich auch aus. Sitzt gerade dick und fett auf meinem Sofa, grinst mir selbstgefällig zu und demonstriert mir la dolce vita. Aber ich muss aufräumen, und zwar dringend. Daher habe ich beschlossen, gleich nach diesem Blogeintrag, das Viech in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Zumindest für ne Weile. ^^

27.6.10 12:37

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(17.6.14 10:04)
Meiner ist weiblich und irgendwie netter, sie hat immer supergute Argumente, die mir so gut einleuchten... ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen