Miau!

Wenn ich nicht aufpasse, wird mein Blog ein reiner Kreativblog. Auwei. Trotzdem möchte ich euch eines der Ergebnisse meines heutigen Bastelwutanfalls zeigen, ich bin nämlich irgendwie stolz drauf.

Und zwar ist es so, dass ich seit einer gefühlten Ewigkeit einen Block ultra-natürlicher, ungiftiger und selbsthärtender Modelliermasse rumliegen hatte. Sowas wie Ton quasi. Das wurde urspünglich mal für meinen Hamster angeschafft, um sein Heim etwas wohnlicher zu gestalten. Nun ja, geschehen ist das nie.

Heute allerdings fühlte ich mich irgendwie "ready to knet" und formte wild und planlos drauf los. Herausgekommen ist unter anderem das kleine Kätzchen hier, welches wahrscheinlich mal an eine katzenbegeisterte Freundin von mir verschenkt werden wird. Im Hintergrund kann man noch den Igel erkennen, der mal als Kresse-Träger herhalten soll, wenn denn alles so klappt wie gewünscht. Links im Bild ist dann das Alibi-Hamster-Accessoire zu sehen. Ganz ohne ging es dann doch nicht. So entstand eine art hohler Baumstumpf, aus dem das Tierchen dann seine Körner fischen darf.

Lange Rede, gar kein Sinn: Ich hab irre viel Spaß gehabt! Das ist kaum zu glauben, schließlich ist man aus dem Kindergartenalter schon ein Weilchen heraus. Ach was solls, es war toll. :D

16.4.10 20:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen